Willkommen beim Bündnis Faire Arbeitsmigration

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer der EU haben – unter Beachtung der Übergangsregeln für osteuropäische Staaten – die Möglichkeit, ohne Beschränkung Zugang zu den Arbeitsmärkten anderer EU-Staaten zu bekommen. Dabei prallen große soziale Unterschiede unkontrolliert aufeinander. Menschen aus ärmeren Gebieten werden durch diese Ausgangslage zunehmend gezwungen, zumindest vorübergehend, auszuwandern, da in ihrer Heimat die Chance auf eine existenzsichernde Beschäftigung eher gering ist. In dieser Situation geraten einige Arbeitsmigranteninnen und Arbeitmigranten in eine schwierige Arbeits- und Lebenssituation mitten im reichen Baden-Württemberg. Verbände, kirchlichen Einrichtungen vor Ort, Gewerkschaften und Nichtregierungsorganisationen sehen es als ihre Aufgabe auch in der Arbeitswelt Gleichberechtigung und Menschenwürde einzuklagen und ein Bewusstsein für diese in unserem Alltag stattfindende Ungerechtigkeit zu schaffen. Nur so kann ein notwendiges Umlenken in Bezug auf eine faire Arbeitsmigration in Baden-Württemberg bewirkt werden. Deshalb haben die unter Partner genannten Organisationen, Verbände und Einrichtungen beschlossen, das Bündnis Faire Arbeitsmigration Baden-Württemberg zu gründen.

Auf dieser Homepage möchten wir auf die Arbeitsmigration innerhalb der EU aufmerksam machen und unser Bündnis vorstellen.