EU Projekt: Bekämpfung von Menschenhandel und Arbeitsausbeutung

By | März 27, 2019

Der vij arbeitet in einem internationalen EU-Projekt „Net Combat THB chain“ mit, in dem Wirtschaftsunternehmen dafür sensibilisiert werden, dass auch sie selbst Verantwortung gegen Ausbeutung und Menschenhandel übernehmen können und sollten.

Im Januar – Februar 19 wurde gemeinsam mit allen Projekt-Partnerländern Italien, Griechenland, Bulgarien, Rumänien und Deutschland eine Studie zur Situation von Arbeitsausbeutung im jeweiligen Land erstellt. Diese Studie wird an einem Runden Tisch am 29.3.19 veröffentlicht und ist danach beim FIZ erhältlich.

Danach wird eine Handreichung für Wirtschaftsunternehmen erarbeitet, wie sie Menschenhandel und Ausbeutung erkennen und bekämpfen können.

Das Projekt läuft bis April 2020.

Weiter Informationen:

Facebook: Net-Combat-THB-Chain

https://vij-wuerttemberg.de/aktuelles/394-eu-projekt-zum-thema-menschenhandel-und-arbeitsausbeutung.html

5.3.19, Doris Köhncke, FIZ /vij