Category Archives: Neuigkeiten

Einladung zur Tagung: Migration, Gewerkschaften und soziale Bewegungen in der BRD (1960 bis heute)

Spätestens seit Anfang der 1960er Jahre bewegt Migration die DGB-Gewerkschaften. Bis heute ist die migrationspolitische Positionierung der Arbeitnehmerorganisationen jedoch ambivalent und umkämpft. Sie sprachen sich immer wieder für eine Erweiterung der Rechte von Migrantinnen in Deutschland aus, befürworteten aber zugleich die Aufkündigung der Anwerbeverträge sowie das sogenannte Inländerprimat. Im Alltag wurden die Kämpfe der Migration […]

Website „Faire Integration“ online – Mehrsprachige Informationen zum Arbeitsrecht für Geflüchtete

(Berlin, 23.01.2019) Die neue Website www.faire-integration.de Seite richtet sich primär an Menschen mit Fluchterfahrung, die sich über die ihnen in Deutschland zustehenden Arbeitnehmer*innenrechte informieren möchten. Neben zentralen Informationen zum Arbeitsrecht beinhaltet die Homepage auch eine Landkarte mit den Kontaktdaten der in allen 16 Bundesländern vertretenen Faire Integration-Beratungsstellen sowie Informationen/Kontakte zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten. Die Seite kann […]

Basis-Seminar zur arbeitsrechtlichen Unterstützung von mobilen Arbeitnehmer/innen

http://www.faire-mobilitaet.de/veranstaltungen Das Projekt „Faire Mobilität“ lädt ein zu einem Basis-Seminar zur arbeitsrechtlichen Unterstützung von mobilen Arbeitnehmern/innen aus anderen EU-Staaten. Zu den Inhalten der Veranstaltung gehören: •             Arbeitsvertragliche und tarifvertragliche Regelungen (u.a. Arbeitszeit, Urlaub, Kündigung) •             Arbeitsrechtliche Ansprüche (u.a. Lohn, Lohnabrechnungen, Urlaub) •             Generalunternehmerhaftung •             Beratungshilfe und Arbeitsgerichtliches Verfahren  •             Grenzen der Rechtsberatung und Rechtsdienstleistungsgesetz Das […]

Billigfleisch um jeden Preis? Menschenausbeutung in der Fleischindustrie

Datum: 15.10.2018, 19:00 Uhr Ort: Ludwigsburg, Kulturzentrum, Kleiner Saal Selten werden Predigten zum Thema eines Kriminalromans. Tatsächlich geschehen ist dies im Anhang von „Am zwölften Tag“ (2013) des Stuttgarter Autors, Wolfgang Schorlau. Verfasst wurden die Predigten vom Südoldenburger Pfarrer, Peter Kossen, der die unerträgliche Situation von Werksvertragsarbeiter*innen in der Fleischindustrie nicht länger einfach hinnehmen wollte. […]

„Menschen werden benutzt, verbraucht, verschlissen und dann entsorgt!“ – Systemwechsel jetzt!

(17.8.2018) Dr.  Florian  Kossen,  hausärztlich  tätiger  Internist in Goldenstedt, und Prälat  Peter  Kossen, Pfarrer in Lengerich, erheben schwere Vorwürfe gegen die  Verantwortlichen  in  der  Fleischindustrie: „Menschen werden benutzt, verbraucht, verschlissen und dann entsorgt!“ Arbeitsmigranten aus Rumänien, Bulgarien    und   Polen   behandelt   Dr.   Kossen   täglich   in seiner allgemeinmedizinischen   Praxis.   Sie  arbeiten  in  Großschlachthöfen in Wildeshausen, Ahlhorn und Lohne. […]

Das Projekt „Faire Mobilität“ lädt ein zum Seminar: Soziale Rechte von Staatsangehörigen der Europäischen Union und ihrer Familienangehörigen.

am 04.09.2018, Düsseldorf, 10:30 Uhr  – 16:30 Uhr In Deutschland zählen Staatsangehörige der EU-Länder zu den größten Neuzuwanderergruppen. Kaum ein Bereich des Migrationssozialrechts ist mit so großen (Rechts-) Unsicherheiten versehen wie derjenige für Staatsangehörige der Europäischen Union und ihre Familienangehörigen. In der Fortbildung soll versucht werden, den Dschungel an Gesetzen, Verordnungen, Richtlinien und Ausschlüssen zu […]

Beratungsstelle für Geflüchtete „mira – Mit Recht bei der Arbeit!“ eröffnet

In Baden-Württemberg arbeiten viele Menschen mit geringen deutschen Sprachkenntnissen, denen das deutsche Arbeitsrecht nicht geläufig ist. Sie werden leicht Opfer von Arbeitsausbeutung. Mit dem Projekt mira – Mit Recht bei der Arbeit! gibt es nun ein Beratungsangebot, das sich speziell an Geflüchtete richtet und sie zu Arbeitsbedingungen sowie zu ihren Rechten und Pflichten im Arbeits-, […]

Polnische Pflegerinnen arbeiten v.a. für Spesen

Beitrag „Faire Arbeitsmigration Berlin“: Wie mit polnischen „Müllverträgen“ der Pflegemindestlohn in der 24-Stunden-Pflege umgangen wird. Beata* wollte einfach Geld verdienen, in Polen hatte sie dazu keine Chance. Ein Anruf bei „Career Investment“ in Krakau genügte, schon hatte sie einen Job in Deutschland. Dafür steht ihr eigentlich derin Deutschland gültige Pflegemindestlohn zu. Eigentlich. Beata pflegte seitdem […]

Odyssee durch den Dschungel des deutschen Sozialrechts

Der kroatische Bauarbeiter Mario Muzur (Name geändert) ist seit einem Sturz vom Baugerüst querschnittsgelähmt. Dreieinhalb Jahre kämpfte er für die Anerkennung seines Arbeitnehmerstatus und mit den Behörden. Ohne Unterstützung hätte er den Kampf wahrscheinlich verloren. Betriebsseelsorger Wolfgang Herrmann sieht den Fall als symptomatisch für die Situation im Baugewerbe. Hier geht es zum vollständigen Artikel: Artikel-Odyssee-durch-den-Dschungel-des-deutschen-Sozialrechts […]