Aktuelles

Arbeitsausbeutung und Menschenhandel

Handreichung für Beratungsstellen „Arbeitsausbeutung und Menschenhandel – Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern zu ihren Rechten verhelfen“ In Deutschland arbeiten viele Menschen unter prekären Bedingungen. Einige von ihnen werden unter Einschränkung ihrer Selbstbestimmung wirtschaftlich massiv ausgebeutet. Sie werden in ihren Rechten verletzt, haben keine Informationen über ihre Rechtsansprüche und erhalten häufig gar keinen oder nur einen Bruchteil ihres Lohnes. Selten gelingt den Betroffenen […]

Rechtsprechungsdatenbank Menschenhandel und Arbeitsausbeutung

  Die vorliegende Datenbank beinhaltet relevante Fälle aus der nationalen und internationalen Rechtsprechung zum Thema Menschenhandel und Arbeitsausbeutung. Sie wurde im Rahmen des Projektes „Zwangsarbeit heute“ aufgebaut und 2013 zur Weiterführung an den KOK übertragen. Das Projekt „Zwangsarbeit heute“ wurde vom Deutschen Institut für Menschenrechte in Kooperation mit der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ durchgeführt und von der Stiftung EVZ […]

COMP.ACT – Video: Entschädigung für Opfer von Menschenhandel

COMP.ACT – Video: Entschädigung für Opfer von Menschenhandel Das Video des EU-Projekts COMP.ACT (European Action for Compensation for Trafficked Persons) soll eine breite Öffentlichkeit auf das Thema Entschädigung für Betroffene des Menschenhandels aufmerksam gemacht werden. In dem Video werden ExpertInnen verschiedener Institutionen interviewt, welche die Notwendigkeit einer Entschädigung für Betroffene verdeutlichen und bestehende politische, rechtliche und praktische Hürden aufzeigen. Das […]

Online-Ratgeber prekäre Beschäftigung

Online-Ratgeber prekäre Beschäftigung Die Arbeitsgruppe „prekäre Beschäftigung“ des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) hat einen Online-Ratgeber zum Thema veröffentlicht. Dieser ist an Betroffene gerichtet und enthält wichtige Informationen zu den rechtlichen Rahmenbedingungen und Unterstützungsangeboten für verschiedene Beschäftigungsformen (befristete Beschäftigung, Minijobs, Selbstständigkeit, Leih- und Zeitarbeit, Ein-Euro-Jobs, Praktika und Teilzeitbeschäftigung). Die Ungesicherte Beschäftigung (Fachbegriff: Prekäre Beschäftigung) ist längst kein Randphänomen mehr: Jeder fünfte Beschäftigte in Deutschland […]

Arbeitszeitkalender „Notiere Deine Arbeitszeiten! Sichere Deinen Lohn!“

Arbeitszeitkalender „Notiere Deine Arbeitszeiten! Sichere Deinen Lohn!“ Das Bündnis gegen Menschenhandel hat einen Arbeitszeitkalender publiziert, der die Durchsetzung von Lohnforderungen erleichtern soll und grundlegende Informationen über Rechte von ArbeitnehmerInnen vermitteln soll. Der Kalender hat Hosentaschenformat, enthält eine Vorlage für eine Geltendmachung und wird in den Sprachen Deutsch, Englisch, Polnisch, Rumänisch und Bulgarisch verfügbar sein. Das Projekt gegen Menschenhandel zum Zweck der Arbeitsausbeutung und gegen […]

EU-Programm für sozialen Wandel und soziale Innovation

  Am 27.6.2013  gab es eine politische Einigung des Europäischen Parlaments und des Rats zum neuen Verordnungstext für das Förderinstrument Programm der Europäischen Union für sozialen Wandel und soziale Innovation (PSCI). Das Programm wird ab 2014 das bisher unter PROGRESS bekannte Förderinstrument ablösen. Mit dem Programm Progress wurden insbesondere die EURES-Grenzpartnerschaften gefördert. Das Programm im Detail wird in folgender PDF […]

Bessere Anwendung des Rechts der Arbeitnehmer auf Freizügigkeit

  Die Europäische Kommission hat am 26. April 2013 Maßnahmen vorgeschlagen, die auf eine bessere Anwendung der EU-Rechtsvorschriften in Bezug auf das Recht der Bürgerinnen und Bürger, in einem anderen Mitgliedstaat zu arbeiten, abzielen. Dadurch soll ihnen die praktische Ausübung ihrer Rechte erleichtert werden. Derzeit besteht nach wie vor das Problem, dass öffentliche und private Arbeitgebern das EU-Recht nicht genügend […]